Antibiotika-Einsatz in der Landwirtschaft

29.08.2017

Erschreckende Berichte zur Resistenzenbildung gegen Antibiotika im NDR:

Resistente Keime in Nutztieren und Fleisch

Im Rahmen einer EU-weiten Überwachung sind bei Tieren und in Lebensmitteln Keime nachgewiesen worden, gegen die besonders wichtige Antibiotika nicht mehr wirken. Das zeigt der gemeinsame Jahresbericht zu Antibiotikaresistenzen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC).

weiterlesen….

Neue Berichte zu Antibiotika

 

Antibiotika-Einsatz in der Geflügelmast.

Geflügelmast: Hoher Einsatz von Reserveantibiotikum

Tierarzt Andreas Wilms-Schulze Kump schlurft durch den Stall. Die Füße hebt er nur ganz leicht, um nicht auf eines der knapp 40.000 Küken am Boden zu treten. Der Geflügelspezialist kontrolliert, ob die fast eine Woche alten Masttiere gesund sind. Er ist der Chef einer großen Tierarztpraxis in Visbek mitten in Niedersachsen.

weiterlesen….

Antibiotikaeinsaqtz in der Geflügelmast

 

Tierarzneimittel in landwirtschaftlichen Böden und Oberflächengewässsern:

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Antibiotika-aus-der-Tiermast-im-Grundwasser,antibiotika309.html

Tierarzneimittel in landwirtschaftlich genutzten Böden und oberflächennahem Grundwasser in Nordrhein

 

24.08.2017

Artikel aus der ZEIT zum Thema Antibiotika-Einsatz in der Landwirtschaft

P1130225

Das Landesumweltamt Bayern hat eine Studie zu den Folgen für die Böden und die Gewässer durch den Einsatz von Antibiotika in Landwirtschaft erstellt.

In eigenen Versuchsreihen wurden Rückstände von Tierarzneien und deren Abbauprodukten in Gewässern und Böden nachgewiesen.

weiterlesen…

Austrag von Tierarzneimitteln Bayerisches LUA

 

11.08.2017

Bekanntmachung aus dem Bundesanzeiger zum Einsatz von Antibiotika in der Tiermast

BAnz_Therapiehaufigkeit_31032017

Haben Sie die Angaben verstanden? Nein – wir auch nicht!

Erst mit Hilfe einer Präsentation der Tierärztekammer :

Umsetzung_der_16_AMG_Novelle_Vortrag_06_2014

haben wir verstanden, dass die so hoch gepriesene Änderung des Arzneimittelgesetzes zum Einsatz von Antibiotika in der Tiermast

1. keine Transparenz für den Verbraucher gebracht hat

2. uns Verbrauchern nur vorgaukelt, dass der Einsatz von Antibiotika gesunken ist, denn angeben müssen die Landwirte nur die Therapiehäufigkeit nicht aber die Menge des eingesetzten Wirkstoffes

mehr Informationen unter…

Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

 

15.08.2016

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit meldete in einer Pressemitteilung, dass der Antibotikaeinsatz in der Landwirtschaft zurückgegangen ist.

Die Realität gibt wohl eher die Stellungnahme der Tierärzte gegen Massentierhaltung wider:

Stellungnahme zur Senkung des Antibiotika-Einsatzes in der Tierhaltung

 

16.03.2016

Neue Studie zum Antibiotikaeinsatz:

BroschuereAntibiotika_Neu2015_WEB

 

Einatz von Antibiotika auch bei Obstgehölzen:

Zur Bekämpfung von Feuerbrand an Obstgehölzen, empfehlen die Landesämter in betroffenen Regionen mit dem Antibiotika Streptomycin zu behandeln. Die Folge dieser unnötigen Ratschläge ist, dass dieser Wirkstoff in Böden, Obst und im Honig wieder gefunden wird.

Wenn wir darauf angewiesen sind im Pflanzenbau Antibiotika einsetzen zu müssen, behandeln wir die Pflanze wie einen kranken Patienten. Ziel muß es aber sein, für eine gesunde Ernährung gesunde Pflanzen zu erwirtschaften, indem man präventive Massnahmen im Pflanzenbau bevorzugt. Dies ist die Grundvoraussetzung für eine biologische Landwirtschaft und gesunde Nahrungsmittel.

https://www.woz.ch/-3f11

BFR Antibiotikaresistenz in Nutztierbestaenden

BUND Antibiotikaresistenzen industrielle Tierhaltung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *